Schwimmen kartenspiel spielregeln

schwimmen kartenspiel spielregeln

Hier finden sie die Regeln zum Kartenspiel Schwimmen. Schwimmen, oder auch Einunddreißig (31), ist ein Karten- Glücksspiel für zwei bis. Wie spielt man Schwimmen oder auch 31 genannt. Regeln für das Kartenspiel Schwimmen, auch 31, Schnautz, Knack oder Hosen ´ runter genannt. Jeder Spieler versucht seine 3 Handkarten zu verbessern,  ‎ Einleitung · ‎ Das Spiel · ‎ Wertung · ‎ Hinweise zum Spiel. Juli KartenspieleSpielregeln Keine Kommentare. Die hier club world casino reviews Regeln sind daher keinesfalls in dem Sinne verbindlich wie etwa die Regeln des Schachspiels — vor Beginn einer Partie sollte man sich daher unbedingt auf die verwendeten Regeln einigen. Schwimmen — Eines der beliebtesten Partyspiele für 2 — 9 Spieler. Wenn man an der Reihe ist, hat man folgende Möglichkeiten:. Ein Spiel dauert nur selten länger. Der Spieler, welcher links vom Kartengeber sitzt, ist dazu berechtigt, das Spiel zu beginnen. Beispielsweise kann ein Kreuz als Hund bezeichnet werden und so weiter. Ebenso verfährt jeder weitere Spieler, sobald er an der Reihe ist. Die Kartenwerte werden nach dem Spiel addiert, wobei die höchstmögliche Punktzahl 31 ist. Eine andere Strategie ist es, wenn man anschreibt, dass man sehr früh aufgibt, um seinen Verlust möglichst gering zu halten. Sale Neu Pegasus Spiele G - Magic Maze 22,95 EUR. Hierbei hilft ist darauf zu achten, welche Karten die Mitspieler ablegen und aufnehmen. An sich selbst verteilt er noch zwei Päckchen mit jeweils drei Karten. An dieser Stelle ist in diesem Zusammenhang noch einmal explizit darauf hingewiesen, die exakten Spielregeln vor Spielbeginn abzuklären. Wenn zwei Spieler die gleiche Punktzahl haben, schlagen die drei gleichen höheren Karten die drei gleichen niedrigeren Karten, wobei die Rangfolge gilt: Will man mehrere Runden spielen, so verfügt jeder Spieler symbolisch über drei Leben. In diesem Fall legt er den anderen Stapel dann aufgedeckt in die Mitte des Spieltischs. Die wichtigsten Abweichungen betreffen:. Als Verlierer gelten der oder die Spieler, die am Ende des Spiels die Kartenkombinationen mit den wenigsten Punkten vorweisen können. Wie bei vielen Kartenspielen ist es ratsam, keine sichtbare Reaktion zu zeigen, wenn sich das Spiel entgegen den eigenen Vorstellungen entwickelt. Jeder Mitspieler hat zu Beginn 3 Leben meist symbolisiert durch drei Streichhölzer. Er kann entweder eine Karte oder alle drei Karten aus der Hand mit Karten in der Mitte tauschen — jedoch nicht zwei. Ein weiterer Tipp ist, davon auszugehen, dass jeder Spieler maximal dreimal an der Reihe ist. Beim Handeln — einer Variante dieses Kartenspiels — darf man entweder die Punktewerte von Karten gleicher Farbe oder von Karten gleichen Ranges addieren vgl. Entweder man sammelt Karten aus der gleichen Farbfamilie und addiert die Punkte oder man sammelt die Karten gleichen Ranges in verschiedenen Farben. Kartenspiel mit traditionellem Blatt Glücksspiel. Und so kann das Schwimmen interessanter, schwieriger oder spannender gestaltet werden: Dann können alle Karten aus der Mitte entfernt und drei Neue Karten aufgedeckt werden. Im Folgenden sind die wichtigsten Abweichungen von den Normregeln aufgezählt:. Drei Asse zählen nicht 30,5 sondern auch 31 und kann sie sofort offen legen, aber mehr als z.

Schwimmen kartenspiel spielregeln Video

Schwimmen online spielen [Live-Spiel]

 

Mogal

 

0 Gedanken zu „Schwimmen kartenspiel spielregeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.